Bei der Rubinmühle im Vogtland wieder als Gesamtplaner tätig!

August 2021- Bio und Hafer – zwei Begriffe, die mittlerweile aus dem Wortschatz ernährungsbewusster Konsumenten nicht mehr wegzudenken sind. Unser langjähriger Kunde – die Rubin Mühle mit ihrem Stammsitz in Lahr im Schwarzwald – erweitert seinen Produktionsstandort im Vogtland um eine zweite Mühle, welche ausschließlich der Verarbeitung von Biohafer vorenthalten ist – mit 20 Millionen Euro Baukosten die bis jetzt größte Investition der über 335 jährigen Firmengeschichte! Somit entfällt zukünftig die aufwendige Reinigung der ersten Mühle zwischen den Schäl- und Mahlgängen von konventionellem und biologischem Hafer.

Wie auch bei der ersten Mühle 2014 sowie eines Silos samt Flockierlinie und Lageranbau 2020 übernehmen wir auch bei diesem Bauvorhaben in Plauen die Gesamtplanung und sind schon mit Freude und Eifer mitten in der Realisierung dieses umfangreichen Bauprojekts: Ein 6-geschossiges Betriebsgebäude auf 32,8 m Höhe mit 31.000 Kubikmeter Volumen umfassenden Getreidesilos und dazu ein barrierefreies Bürogebäude. Zehn Tonnen Hafer mahlt diese Mühle pro Stunde.

Nun erfolgte der Spatenstich bei schönstem Wetter – ein guter Start in eine aufregende Bauphase mit dem Ziel einer 2022 fertig gestellten neuen Biohafermühle. Und wir freuen uns, wieder ganz vorne mit dabei zu sein!

Mehr spannende Infos zum Spatenstich finden Sie hier:

https://www.vogtland-anzeiger.de/vogtland/wahrzeichen-fuer-bio-hafer-waechst

Bildquelle: Winkel und Blick – Fotografie Stephan Roßner